Ihr Ansprechpartner

Arne Mensching
Projektleiter ÖBFD

 
 

So erreichen Sie uns:

Tel. (030) 26 39 41 40
Fax (030) 261 52 77
E-Mail: oebfd(at)stiftung-naturschutz.de

Wassermuseum

ES-Nummer: 788

WASSERMUSEUM e.V.
Dillenburger Straße 57 (Tor 2)
14199 Berlin

Tel.: 61 21 121, 89 73 23 95 (Wasserwerkstatt)
Fax: 61 07 64 03
www.wassermuseum-berlin.de

Ansprechpartner/in: Gottfried Heinzelmann

Die Einsatzstelle

Die Wasserwerkstatt gibt es seit über 10 Jahren auf dem Gelände der Gartenarbeitsschule Ilse Demme in Wilmersdorf. Für Familien, Kita-Gruppen und Schulklassen bieten wir in einem Lernfeld Wasser zum Anfassen. Kinder bis 10 Jahre entdecken an zahlreichen Spiel- und Lernstationen in spielerischer Form das nasse Element. In der Lernwerkstatt in einem Bauwa-gen können sie als Forscher vertiefend Lernaufgaben nachgehen. Entlang gemeinsam be-stimmter Forschungsaufgaben wird in einem kleinen Experimentarium ausgiebig experimen-tiert. In einer Erfinderwerkstatt können Schiffe, Flösse oder Wasserräder gebaut werden.
Träger der Wasserwerkstatt ist der Wassermuseum e.V. Beschäftigt ist ein Hauptamtlicher sowie mehrere (ehrenamtliche) Teilzeit-Mitarbeiter.

Aufgaben für den Öko-BFD:

(nach Absprache, Interesse, Talent …)
  • Betreuung von Kita-Gruppen, Schulklassen, Familien (15.Mai – 30.September)
  • mit Kindern Spaß haben an ihren vielfältigen Erfahrungen und Erkenntnissen
  • Kleingruppen bei Forschungen im Experimentarium selbstständig anleiten (z.B. schmutziges Wasser filtern)
  • in Gesprächen gemeinsam mit Kindern interessante Forschungsfragen finden und daraus im Team ein Forschungsangebot mit einfachsten (!!) Versuchsaufbauten entwickeln wie z.B. „weißt Du, die Sonne vertrocknet Wasser?!“
  • als Lernbegleiter in der Lernwerkstatt Lernteams begleiten, zuhören und Fragen stellen …
  • Stationen betreuen und mit Wasser versorgen
  • mit Vorschulkindern nach ihrem Besuch über ihre Wassereindrücke reden und über Wasser ins philosophieren kommen
  • Themen für Projekte von Schulklassen mit erschließen (z.B. Wasser und Zeit) und entspre-chende Versuchsaufbauten vorbereiten und betreuen
  • mit dem WasserMobil in Kitas und Schulen fahren
  • Mithilfe beim Aufbau einer mobilen Lernwerkstatt für Schulen (Arbeitsbereich im Aufbau / Winterhalbjahr)
  • eine Dokumentation erarbeiten: Wasser(werkstatt) aus Sicht der Kinder
  • Vor- und Nachbereitung von speziellen Aktionen; z.B. Badewanneninterviews, Sammlung von Wasser(sprich)wörtern (Saison 2013), WasserLogBuch (Sommerferien 2013) Wasserwerkstatt als Wasserwerkstatt von FEZitty (Sommerferien 2014)
  • Lernstationen weiterentwickeln und erproben wie z.B. täglicher Wasserverbrauch, Was ge-hört nicht ins Abwasser
  • Hier und Jetzt Fragen, interessante Aussagen, Erkenntnisse, Erklärungen usw. von Kindern dokumentieren z.B. „Wir fahren in die Zeit, wo das Wasser gemacht wurde“
  • einfache Instandhaltungs- und Malerarbeiten (Herbst)

Die Arbeit ist abwechslungsreich und gibt Einblicke und einen Kenntnisgewinn darüber, wie Kinder lernen, wenn sie spielerisch vorgehen dürfen und Spaß haben.

Besonderheiten:

Hoffentlich nicht wasserscheu…?
Beginn: in der Regel zum 1.Mai, jedoch auch später möglich
Dauer: 6 Monate; eventl. im Winter in der Lernwerkstatt der Fichtelgebirge Grundschule (Kreuzberg)
Teilzeit möglich

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

U-Bahn Breitenbachplatz plus ca. 6 Minuten Fußweg, Bus 101, 248, 282

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster