Ihr Ansprechpartner

Arne Mensching
Projektleiter ÖBFD

 
 

So erreichen Sie uns:

Tel. (030) 26 39 41 40
Fax (030) 261 52 77
E-Mail: oebfd(at)stiftung-naturschutz.de

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Umwelt- und Naturschutzamt

ES-Nummer: 277

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Abtlg. Jugend, Ordnung, Bürgerdienste, Umwelt- und Naturschutzamt
Strelitzstraße 15
12105 Berlin

Tel.: 90 277 - 69 45
Fax: 90 27 77 386
E-Mail: umwelt@ba-ts.berlin.de   

Ansprechpartner/in: Michael Sydow

Die Einsatzstelle

Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirks Tempelhof-Schöneberg.
Es arbeiten Mitarbeiter/ -innen unterschiedlicher Berufsgruppen in diesem Fachbereich der vor allem die Sachgebiete Technischer Umweltschutz, Verwaltung, Natur- und Bodenschutz/Altlasten umfasst. Die Teilnehmer haben während ihrer Tätigkeit die Möglichkeit die Arbeit der Behörde und die internen Abläufe kennen zu lernen.

Aufgaben für den Öko-BFD:

Einsatzort ist das Dienstgebäude Strelitzstr. 15 in 12105 Berlin. Angeboten wird je eine Stelle in den Sachgebieten „Natur-, Gewässer- und Bodenschutz“ (Ansprechperson: Michael Sydow) sowie „Technischer Umweltschutz“ (Ansprechperson: Sebastian Kessler).

Natur- , Gewässer- und Bodenschutz
  • Erstellung von Infomaterialien (Flyer, Broschüren, Plakate, Internetseiten), Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit des Amtes
  • Bestandserhebungen zu Amphibien- und Zauneidechsenbeständen, Fortschreibung bestehender Kartierungen
  • Mitwirkung an bezirklichen Artenschutzmaßnahmen (Erfassung und Dokumentation von Lebensstätten geschützter Tier- und Pflanzenarten, Nistkastenkontrolle und Anbringen von Ersatzniststätten)
  • Unterstützung der Aufgabenwahrnehmung im Handelsartenschutz, Recherchen zu Haltern und Anbietern geschützter Arten, Mitarbeit bei der Überprüfung und Pflege der Halterdatei
  • Besichtigung und Bestandsaufnahme von Gewässern, Recherchearbeit zur Sanierung und Renaturierung von Seen, Durchführung von Monitoringmaßnahmen / Entnahme von Wasserproben
  • Mitarbeit am bezirklichen Ausgleichsflächenkonzept, Recherchen zu relevanten Flächen, Datenbankpflege (festgesetzte / geplante Maßnahmen) einschl. Kartenerstellung mittels GIS
  • Erfassung und Auswertung von Datenbeständen zu Boden- und Grundwasseruntersuchungen, Mitarbeit bei der Erstellung von thematischen Karten

Technischer Umweltschutz
  • Begleitung und Unterstützung der Mitarbeiter bei Betriebskontrollen und Immissions-messungen (Lärm, Licht, Geruch)
  • Begleitung von Abfrage- und Informationskampagnen zu Themenfeldern wie Abfall, Abwasserbehandlung und wassergefährdenden Stoffen
  • eigenständige Kontrolle und Bewertung bezirkseigener Freizeitanlagen hinsichtlich der Einhaltung immissionsschutzrechtlicher Bestimmungen (Lärm, Licht) und statistische Auswertung
  • Auswertung und statistische Aufarbeitung durchgeführter Abwasseruntersuchungen
  • Vorbereitung von Überwachungsmaßnahmen von Amtswegen und Unterstützung bei deren Durchführung
  • Erstellung von Infomaterialien (Flyer, Broschüren, Plakate, Internetseiten), Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit des Amtes
  • Unterstützung bei der Erstellung von Qualitätshandbüchern
  • Literatur- und Internetrecherchen
  • Betreuung der Bibliothek für Fachliteratur, Normen und Zeitschriften

Besonderheiten:

  • Interesse an praktischen und konzeptionellen Naturschutzarbeiten, am Technischen Umweltschutz sowie an der Öffentlichkeitsarbeit
  • PC Kenntnisse: Microsoft Office (Word, Excel, Access) und ein sicherer Umgang mit dem Internet, GIS-Kenntnisse sind von Vorteil
  • selbständiges, zuverlässiges, flexibles Arbeiten

Plätze: 2


Verkehrsanbindung:

U6, Haltestelle Westphalweg

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster