Flamingo e.V. - Netzwerk für geflüchtete Frauen und Kinder

ES-Nummer: 784

Flamingo e.V. - Netzwerk für geflüchtete Frauen und Kinder
Stuttgarter Straße 60
12059 Berlin

Tel.: 47 05 20 95 0176 - 611 866 17
E-Mail: mail@flamingo-berlin.org   
www.flamingo-berlin.org

Ansprechpartner: Anuscheh Amir-Khalili

Die Einsatzstelle

Flamingo e.V. ist ein eingetragener und als gemeinnütziger anerkannter Verein, der geflüchtete Frauen (alleinreisend, schwanger und/oder mit Kleinkindern) sowie minderjährige unbegleitete Geflüchtete in aufenthalts- und sozialrechtlichen Belangen betreut und unterstützt.

Ein Projekt von Flamingo e.V. ist das Nähprojekt Bag Mohajer, das bereits 2010 in Griechenland entstanden ist. Bag Mohajer ist ein soziales Projekt in dem junge Geflüchtete Taschen aus jenen Schlauchboten nähen, die sie auf ihrer lebensgefährlichen Reise über das Mittelmeer nach Europa getragen haben, aber auch aus den Schwimmwesten und unbrauchbar gewordenen Altkleiderspenden. (http://bagmohajer.antira.info/de/about-bags-mohajer/)

Während der Beratungszeiten, den Deutschkursen, den Workshops und den Fortbildungen werden die Kinder bei Flamingo betreut.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Betreuung und Gestaltung der Kreativkurse (Ausflüge in die Natur, zu Kinderbauernhöfen, Basteln, Kochen, Spielen) für Kinder
  • Mitwirkung von Nähkursen über das Bag Mohajer mit recyclebaren Stoffen
  • Verwaltung und Lagerung der Schlauchbootreste und Schwimmwesten wie auch anderen recyclebarer Stoffe

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

Bus M41 bis Geygerstraße, dann ca. 225m Fußweg
Bus 104 bis Erkstraße, dann ca. 365m Fußweg
M29 bis Ohlauer Straße, dann ca. 180m Fußweg
U1 bis Görlitzer Bahnhof, dann ca. 850m Fußweg
U7 bis Rathaus Neukölln, dann ca. 750m Fußweg

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster