Weitere Einsatzstellen aus dem Bereich:

Umwelterziehung / Umweltbildung

Zukunftsstiftung Landwirtschaft

ES-Nummer: 771

Zukunftsstiftung Landwirtschaft
Projekt 2000m²
Marienstr. 19-20
10117 Berlin

Tel.: 28 48 23 -24 (Fr. Klein) -23 (Hr. Haerlin)
E-Mail: haerlin@zs-l.de    Hassels@2000m2.eu   
www.2000m2.eu/de/

Ansprechpartner: Frederike Hassels

Die Einsatzstelle

Die Zukunftsstiftung Landwirtschaft
Die Zukunftsstiftung Landwirtschaft (www.zukunftsstiftung-landwirtschaft.de) fördert Initiativen, die sich für die Stärkung und Weiterentwicklung der ökologischen Landwirtschaft einsetzen.

Projekt 2000 m2
Sieben Milliarden Menschen teilen sich rund 1,4 Milliarden Hektar Ackerfläche auf diesem Planeten. Das macht pro Kopf etwa 2000 Quadratmeter. Darauf muss alles wachsen, was uns ernährt und versorgt: Weizen für unser täglich Brot, Kartoffeln, Kohl, Karotten, Mais, Soja, Ölsaaten und Futterpflanzen, Zucker, Kaffee, Baumwolle für T-Shirts, Raps für Agrarsprit. Wir in Europa kommen mit 2000 m2 bei weitem nicht aus, weil wir zu viel verschwenden und vernichten.
Die Kampagne 2000 m2 betreibt einen 2000 m2 großen Weltacker auf der Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin-Marzahn. Dort bauen wir maßstabsgetreu alles an was auf den Äckern dieser Welt gedeiht. Erklärt wird alles auf der Webseite www.2000m2.eu, die uns zudem mit anderen Äckern in China, Schweden und Schottland verbindet. Wir zeigen: Es ist genug für alle da und machen Probleme wie Fleischkonsum, Abfall, Gift- und Klimaschäden durch die Landwirtschaft, Landraub, Bodenfruchtbarkeit, Artenvielfalt, nachhaltige Ernährung und globale Gerechtigkeit anschaulich.
Auf dem Acker zwischen Kleingartenanlagen und Plattenbauten und im SOS-Büro in Berlin Mitte können Sie Einblicke in Acker- und Gartenbau, engagierte Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation gewinnen und eigene Ideen aktiv und eigenständig einbringen.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Mithilfe auf dem Weltacker (säen, pflanzen, jäten, pflügen, bewässern usw.)
  • Mithilfe bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen und Aktionen
  • Öffentlichkeitsarbeit (Recherche, Texten, Fotografieren, Social Media, Webseite)
  • Unterstützung im Büro (Datenbank, Telefon, Mails & Briefe)

Besonderheiten:

  • Möglichkeit sich mit eigenen Ideen aktiv einzubringen
  • Vielfältige Arbeitsbereiche vom Acker bis zum Büro
  • Arbeit in einem kleinen, sympathischen Team (8 Leute)
  • Kontakte mit anderen Verbänden, Stiftungen und NGOs
  • Dabei sein bei der Internationalen Gartenausstellung 2017
wünschenswert sind:
  • Interesse an Themen wie Landwirtschaft, Ernährung, globale Gerechtigkeit
  • PC-Kenntnisse (MS Office), gerne auch grafische Gestaltung
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Organisationsfähigkeit und Spaß an der Arbeit im Team

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

S-Bahn Friedrichstraße, Ausgang Schiffbauerdamm, 5 Minuten Fußweg

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster