Weitere Einsatzstellen aus dem Bereich:

Umwelterziehung / Umweltbildung

Pestalozzi-Fröbel-Haus - Schulgarten der Otto-Wels-Grundschule

ES-Nummer: 725

Pestalozzi-Fröbel-Haus
Schulgarten der Otto-Wels-Grundschule
Alexandrinenstraße 12
10969 Berlin

Tel.: 50 58 53 11 (Otto Wels Grundschule) 0177- 5947 496 (Jutta Heimann)
E-Mail: jutta.heimann@gmx.net    brauer@pfh-berlin.de    K.Antony-Schulprojekte-PFH@web.de   
www.owg-berlin.de

Ansprechpartner: Dr. Jutta Heimann

Die Einsatzstelle

Die Otto-Wels-Grundschule liegt in Kreuzberg. An der offenen Ganztagsschule mit Hortbetreuung bis 18.00 Uhr gibt es 536 Kinder, sehr viele haben einen türkischen oder arabischen Hintergrund. Die Kinder der 1. bis 3. Klasse werden jahrgangsübergreifend unterrichtet. An der Schule arbeiten 45 LehrerInnen, 20 HorterzieherInnen und 9 Sozial- und WerkpädagogInnen. Das Arbeitsklima ist sehr freundlich und offen.
Der Schulhof ist groß, ca. 1000 m² davon sind zum Schulgarten umgestaltet worden, mit dem die Schule 2014 den 2. Platz beim Schulgartenwettbewerb gewonnen hat. Der Gemüse-, Blumen- und Kräutergarten ist etwa 250 m² groß, daneben gibt es dort 2 Apfelbäume, 1 großen Walnussbaum, 1 Kirschbaum, 1 Pfirsichbaum, 1 Maulbeerbaum und viele Beerensträucher. Regelmäßig sind ein Eichhörnchen und viele Vögel da, der Fuchs kommt eher vorbei, wenn die Kinder weg sind. Ab dem Frühjahr 2015 werden wir auch Bienen haben. In einer großen Feuerhütte wird im Winter regelmäßig Feuer gemacht.
Vormittags gibt es Klassenprojekte im Schulgarten, z.B. das "Kartoffelprojekt" oder das "Frühstücksnaschbeet", nachmittags ganzjährig mehrere Garten AGs.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Mitarbeit bei Planung und Durchführung der Schulgartenarbeit in Klassenprojekten und Garten AGs
  • Betreuung der Grünflächen auf dem Schulgelände
  • Mitarbeit bei der Pflege der Bienen
  • Einbringen von eigenen Ideen, wie die Kinder mehr Möglichkeiten für Naturerfahrung bekommen können
  • Vorbereitung und Begleitung von Ausflügen zu Grünen Lernorten oder in den Wald
  • Bei Interesse kann auch an weiteren Projekten in der Schule teilgenommen werden.

Besonderheiten:

Die Garten AGs finden ganzjährig im Freien statt. Grundkenntnisse der Gartenarbeit werden vermittelt. Eigene Ideen für Projekte mit Kindern können eingebracht werden. Die Ansprechpartnerin ist an drei Tagen in der Woche in der Schule, so dass Raum und Zeit für eigenständiges Arbeiten bleibt. Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich an andere Personen anzuschließen.
Urlaub müsste mit den Schulferien abgestimmt werden.
wünschenswert sind:
  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Freude und Interesse an Natur und Gartenarbeit und an Bienen
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Lehrkräften und zeitweise mit Eltern
  • Fähigkeit zum selbstständigen theoretischen und praktischen Arbeiten
  • Wetterfestigkeit

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

U 1 (Prinzenstraße oder Hallesches Tor)

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster