Weitere Einsatzstellen aus dem Bereich:

Umwelterziehung / Umweltbildung

WWF Deutschland - Bildung

ES-Nummer: 603

WWF Deutschland
Bildung
Reinhardtstraße 18
10117 Berlin

Tel.: 31 17 77 - 0, - 436 (Frau Münch-Epple), - 434 (Frau Eichmann) -894 (Frau Nicole Sorabatur)
E-Mail: bettina.muenchepple@wwf.de    birgit.eichmann@wwf.de    nicole.sorabatur@wwf.de   
www.wwf.de

Ansprechpartner: Nicole Sorabatur

Die Einsatzstelle

Der WWF Deutschland ist Teil des World Wide Fund For Nature - einer der größten unabhängigen Naturschutzorganisationen der Welt. Er wurde 1963 gegründet. Das globale Netzwerk des WWF ist in mehr als 100 Ländern der Erde aktiv. Weltweit unterstützen uns über fünf Millionen Förderer.
Der WWF will der weltweiten Naturzerstörung Einhalt gebieten und eine Zukunft gestalten, in der Mensch und Natur in Harmonie leben. Deshalb müssen wir gemeinsam
  • die biologische Vielfalt der Erde bewahren,
  • erneuerbare Ressourcen naturverträglich nutzen und
  • die Umweltverschmutzung verringern und verschwenderischen Konsum eindämmen.

Der WWF hat 250 MitarbeiterInnen und ist in die Bereiche Naturschutz, Marketing & Fundraising, Kommunikation & Kampagnen sowie Finanzen/Personal/Verwaltung gegliedert.

Die Bildungsarbeit und somit auch das FÖJ des WWF Deutschlands ist in der Abteilung Kommunikation & Kampagnen integriert.

Aufgaben für das FÖJ:

Einsatzgebiet für das FÖJ ist der Bereich Bildung mit den Schwerpunktthemen Klimaschutz und biologische Vielfalt. Die Bildungsarbeit wird in Form von Projekten oder Programmen durchgeführt, die entweder in Berlin oder bundesweit realisiert werden. Von Wettbewerben über direkte Arbeit mit SchülerInnen bis hin zur Entwicklung eines „Freischwimmers im Naturschutz“ bietet die Art der Projekte ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Dazu gehören aber auch organisatorische Arbeiten und allgemeine Bürotätigkeit.
Im Rahmen dieses FÖJ werden Kenntnisse im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes vermittelt und vertieft, pädagogische Fähigkeiten geschult sowie ein strukturiertes Arbeiten erlernt.

Besonderheiten:

Arbeitsort ist Berlin, die Kernarbeitszeiten sind von Montag bis Freitag, jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr. In seltenen Fällen ist mit Wochenendarbeit zu rechnen, die aber an Folgetagen mit Freizeit ausgeglichen wird. Als Qualifikationen sind gute Computerkenntnisse, Englischkenntnisse, Teamgeist sowie besonderes Interesse für die Bildungsarbeit erforderlich. Eigenständiges Arbeiten und initiative Beteiligung mit eigenen Ideen sind erwünscht. Das FÖJ beim WWF Deutschland vermittelt ein breites Spektrum an Projekten und Themen, die sich für die verschiedensten Ausbildungen eignen.

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

S-Bahnhof Friedrichstraße, S5, S7, S75, RE7 (10 min Fußweg), Bus 147 (Friedrichstr./Reinhardtstr.)

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster