Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

ES-Nummer: 591

Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung - IZT
Schopenhauerstraße 26
14129 Berlin

Tel.: 80 30 88 - 0, - 66 (Herr Roman Afriel)
Fax: 80 30 88 88
E-Mail: r.nolte@izt.de    info@izt.de    r.asriel@izt.de   
www.izt.de

Ansprechpartner: Roland Dr. Nolte

Die Einsatzstelle

Als gemeinnütziges und unabhängiges Forschungsinstitut erarbeiten wir seit mehr als 20 Jahren zukunftsorientierte Studien mit langfristiger gesellschaftlicher Bedeutung. Wir unterstützen Entscheidungsträger in Wirtschaft und Gesellschaft durch praxisnahes Handlungswissen, analysieren und bewerten neue Technologien und deren Umfeld, fördern die Entwicklung innovativer Produkte, Prozesse und Dienstleistungen und stellen die Ergebnisse unserer Forschung durch Veröffentlichungen und Vorträge einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung. Wir sind dem Leitbild der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. An unserem Institut arbeiten ca. 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit sozial-, ingenieur- und naturwissenschaftlichen Qualifikationen in interdisziplinären Projektteams zusammen.

Aufgaben für das FÖJ:

Der FÖJler unterstützt die wissenschaftliche Projektarbeit durch folgende Tätigkeiten:
  • Literaturrecherchen, Internetrecherchen, Datenbankrecherchen
  • Organisation von Projektworkshops
  • Erstellung von Präsentationen und Handouts

Im Bereich Assistenz und Öffentlichkeitsarbeit sind für den FÖJler folgende Tätigkeiten vorgesehen:
  • Zuarbeit für die Pressestelle (Foto, Video)
  • Urlaubs- und Krankheitsvertretung des Geschäftsführungsassistenten mit büroüblichen Tätigkeiten
  • Telefonzentrale und Korrespondenz, insbesondere nachmittags und am Freitag
  • Vorbereitung von Sitzungen

Besonderheiten:

Wir bieten:
  • ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet und eine offene und freundliche Arbeitsatmosphäre
  • Einblicke in die wissenschaftliche Projektarbeit und die Öffentlichkeitsarbeit eines Forschungsinstituts
wünschenswert sind:
  • Abitur
  • Interesse an Umweltthemen und gesellschaftlich relevanten Zukunftsfragen
  • Erfahrungen im Bürobereich, idealerweise mit entsprechenden Qualifikationen
  • Interesse und Know-how im Bereich Foto/Video
  • die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • der sichere Umgang mit der deutschen Sprache
  • gute Englischkenntnisse und sicher im Umgang mit büroüblicher Software

Sie haben die Chance, in einem Institut zu arbeiten, das sehr interessante und politisch, wirtschaftlich, ökologisch und sozial-kulturell relevante Arbeiten durchführt. Die Zusammenarbeit erfolgt mit einer höchst motivierten und kollegialen Mitarbeiterschaft in einem ausgezeichneten Betriebsklima.

Plätze: 2


Verkehrsanbindung:

S-Bhf. Schlachtensee, S-Bhf. Nikolassee; U-Bahnhof Krumme Lanke; Busse

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster