Weitere Einsatzstellen aus dem Bereich:

Umwelterziehung / Umweltbildung

Kinderbauernhof Knirpsenfarm

ES-Nummer: 340

Malchower Grashüpfer e.V.
Kinderbauernhof Knirpsenfarm
Malchower Chaussee 2
13051 Berlin

Tel.: 92 53 965
E-Mail: info@malchower-grashuepfer.de    
www.malchower-grashuepfer.de; www.knirpsenfarm-berlin.de

Ansprechpartner: Thomas Hertel

Die Einsatzstelle

Der Kinderbauernhof Knirpsenfarm ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit in freier Trägerschaft des Malchower Grashüpfer e.V. Dieser arbeitet in Kooperation mit der Gemeinschaftsschule Grüner Campus Malchow im Bezirk Lichtenberg. Diese Schule ist für alle Schüler und Schülerinnen der Klassen 1-13 offen, es gibt Begabtenförderung, Inklusion und verschiedene sonderpädagogische Angebote. Der Kinderbauernhof Knirpsenfarm ist eine offene Freizeit- und Begegnungsstätte für Menschen, insbesondere für Familien, Kinder und Jugendliche. Dementsprechend können Besucher hautnah den Bauernhofalltag erleben und die pädagogischen Angebote des angegliederten Familienprojektes Fridolin nutzen. Die Schülerinnen und Schüler des Grünen Campus Malchow sind fest in die Arbeitsabläufe auf der Knirpsenfarm eingegliedert. Es gibt tägliche Fütterungszeiten, eine Feuerstelle, einen Lehmbackofen und vieles mehr. Insgesamt befinden sich derzeit 180 Tiere diverser Haustierarten und Exoten auf der Knirpsenfarm (Katzen, Ziegen, Schafe, Gänse, Hühner, Schweine, Papageien, Bartagamen etc.). Die Knirpsenfarm sieht sich zudem als ein Ort, an dem Arbeit gelernt werden kann. Die unterschiedlichen Arbeitsbereiche des Bauernhofes bieten vielseitige Einsatzmöglichkeiten für Menschen, denen das Arbeiten auf dem realen Arbeitsmarkt schwer fällt. Diese werden hier arbeitspädagogisch begleitet und unterstützt.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Futterzubereitung
  • Ausmisten und Gehege säubern
  • Tägliche Versorgung, Fütterung und Pflege der Tiere
  • Anleitung der Kinder im Umgang mit den Tieren
  • Betreuung von Schülergruppen, Besuchern
  • ökologisches Verhalten (Mülltrennung, Müllvermeidung, Resteverwertung)
  • aktive Mitgestaltung der Projekttage und Aktionen
  • aktive Öffentlichkeitsarbeit

Besonderheiten:

besondere Fähigkeiten, die man mitbringen sollte:
  • Lust auf den Umgang mit Kindern
  • keine Angst vor Tieren, keine Tierallergien
  • Wetterfestigkeit
  • Handwerkliches Interesse/ Fähigkeiten sind außerdem sehr nützlich

Bei Aufnahme des FÖJ müssen Freiwillige der Einsatzstelle ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Es besteht die Möglichkeit, in der Schule ein Mittagessen einzunehmen.

Das FÖJ auf dem Kinderbauernhof Knirpsenfarm ist geeignet sowohl als Vorbereitung auf eine pädagogische als auch auf eine handwerkliche oder tierpflegerische Ausbildung.
wünschenswert sind:
  • Offenes, tolerantes Wesen
  • Spaß und Freude am Umgang mit Tieren
  • Zuverlässigkeit und eine gewisse Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B ( nicht Bedingung)
  • Freundlichkeit
  • Bereitschaft, auch körperlich anstrengende Arbeiten zu leisten
  • Bereitschaft zu Wochenenddiensten

Plätze: 2


Verkehrsanbindung:

Zum Hauptgebäude: mit Buslinie 154 oder 259 bis Haltestelle Ortnitsstraße
FG I, II, III mit Straßenbahn M4 oder M5 bis Haltestelle Zingster Straße / Ribnitzer Straße

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster