Naturschutzjugend Bundesgeschäftsstelle - Kinderbereich

ES-Nummer: 235

Naturschutzjugend Bundesgeschäftsstelle
Kinderbereich
Karlplatz 7
10117 Berlin

Tel.: 652 137 52 -0 zentral, -40 (Lechler)
E-Mail: meike.lechler@naju.de   
www.naju.de

Ansprechpartner: Meike Lechler

Die Einsatzstelle

Die Naturschutzjugend im NABU e.V. ist die Jugendorganisation des Naturschutzbundes Deutschland und einer der größten Umweltjugendverbände der Bundesrepublik Deutschland. Die NAJU ist ein vielfältiger Mitgliederverband. In der NAJU Bundesgeschäftsstelle in Berlin Mitte wird das umgesetzt, was von den jungen Menschen aus dem Verband gewünscht wird. Hinter uns stehen also über 80.000 Mitgliedern im Alter von 6 bis 27 Jahren. 
Dabei unterstützen wir die Landesverbände in ihrem Anliegen jungen Menschen die Natur näher zu bringen und für die Zukunft aktiv zu werden. Der Bundesverband der NAJU bündelt die gemeinschaftlichen Interessen der aktiven Mitglieder und nimmt die Vertretung der NAJU innerhalb des Bundesverbandes des NABU sowie nach außen auf Bundesebene wahr. Gleichzeitig ist der NAJU Bundesverband Organisator und Träger von bundesweiten Kampagnen und Projekten.
Die Gesamtverantwortung für den Bundesverband der Naturschutzjugend im NABU trägt der Bundesvorstand. Dort sind acht junge Frauen und Männer ehrenamtlich für die Geschicke der NAJU aktiv.
In der Bundesgeschäftsstelle sind momentan zehn hauptamtliche sowie vier freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen tätig.

Beschreibung des Arbeitsbereichs:
Das Aufgabengebiet im Kinderbereich ist sehr vielfältig. Es werden unter anderem kleine und größere Wettbewerbe und Aktionen vorbereitet und koordiniert, Bildungsmaterialien erstellt und versendet sowie verschiedene Internetseiten gepflegt. 
Neue Projektideen sind grundsätzlich willkommen und können auch selbstständig umgesetzt werden.
Die Bundesgeschäftsstelle ist eine Servicestelle der Landesgeschäftsstellen. Praktische Umweltbildungsarbeit mit Kindern draußen in der Natur gehört daher nicht zu unseren Aufgaben. Die meiste Zeit wird im Büro gearbeitet.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Redaktionelle Mitarbeit an der Erstellung von Umweltbildungsmaterialien für Kinder und Multiplikator/innen (z.B. die Kinderzeitung NAJUversum): Recherchieren, Schreiben, Bearbeiten von Texten für die Zeitung, Fotografieren; Mitarbeit beim Layout und der Bildbearbeitung
  • Mitarbeit bei der Organisation, Koordinierung und Durchführung von bundesweiten Wettbewerben wie dem Erlebten Frühling
  • Durchführung des „Storchen-Spiels“ mit Schulklassen und außerschulischen Gruppen
  • Betreuung der Websites www.NAJUversum.de und www.storchenreise.de: redaktionelle Arbeit sowie Bildrecherche und –bearbeitung.
  • Illustration von Umweltbildungsmaterialien
  • Unterstützung bei der Presse und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. auf Messen, Veranstaltungen, redaktionelle Arbeit für Zeitungen und Zeitschriften)
  • Unterstützung bei der täglichen Büroorganisation: Pflege von Adressdaten, Packen und Versand von Materialien, Beantwortung telefonischer Anfragen etc.
  • Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des NAJU Bundescamp, eine bundesweiten Jugendumweltfestivals

Bei Bedarf ist auch der weitere Geschäftsbetrieb der NAJU-Bundesgeschäftsstelle zu unterstützen.

Besonderheiten:

Die oder der FÖJler/in kann im Kinderbereich Erfahrungen in den Bereichen Journalistik/Schreiben und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Arbeits- und Büroorganisation sammeln. Wir ermöglichen unseren FÖJler/innen sich fortzubilden und an Seminaren und Teamtrainings (z.B. Juleica, Indesign, Pressearbeit) teilzunehmen. Die Teambildungswoche in einem NABU-Naturschutzzentrum am Anfang ihres FÖJ bietet den FÖJler/innen die Möglichkeit, einen Einblick in die praktische Naturschutzarbeit zu bekommen und sich besser kennenzulernen.
wünschenswert sind:
  • unbedingt zeichnerisches Talent!!
  • Freude am Schreiben
  • EDV-Kenntnisse
  • Interesse an Naturschutzthemen und ihrer kindgerechten Darstellung in den Medien
  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, Teamfähigkeit, Kreativität

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

S-Bahn Friedrichstraße, Bus 147, Tram M1, 12 bis Oranienburger Tor, 5 Min. Fußweg

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster