Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft

ES-Nummer: 178

Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW)
Marienstraße 19-20
10117 Berlin

Tel.: 28 48 23 - 00
Fax: 28 48 23 09
E-Mail: info@boelw.de   
www.boelw.de

Ansprechpartner: Anke Spies

Die Einsatzstelle

Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW) ist der Spitzenverband der Bio-Erzeuger, -Verarbeiter und -Händler in Deutschland. Als Lobbyverband vertritt er die politischen Interessen seiner Mitglieder. Sein wichtigstes Ziel ist es, die politischen Rahmenbedingungen so mit zu gestalten, dass die Bio-Branche ihren Grundsätzen gemäß gut wirtschaften und sich weiterentwickeln kann. Neben der Kommunikation mit Politik und Behörden spielt die Öffentlichkeitsarbeit eine wesentliche Rolle. Außerdem bietet der BÖLW seinen Mitgliedern Dienstleistungen, wie etwa Argumentationshilfen, Broschüren und Hintergrundpapiere, zur Reaktion auf aktuelle (Krisen-)Themen und zur Umsetzung neuer (gesetzlicher) Anforderungen an. Themen, die uns beschäftigen, sind z.B. die Auseinandersetzung mit der Agro-Gentechnik; die Neueinführung und Weiterentwicklung von Gesetzen, die die Bio-Branche betreffen (insbesondere die EU-Öko-Verordnung); die (wirtschaftliche) Entwicklung des Bio-Marktes oder Fragen der Qualitätssicherung. Der/die FÖJler/in bekommt einen breiten Einblick in die Arbeit eines umweltbezogenen Wirtschaftsverbandes und kann selbst einen wichtigen Beitrag zu seinem Erfolg leisten.
Die Geschäftsstelle des BÖLW befindet sich in Berlin-Mitte. Dort arbeiten derzeit neben der/dem FÖJler/in neun MitarbeiterInnen.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Planung und Organisation des Messeauftritts bei der BioFach (Weltleitmesse der Bio-Branche)
  • Planung und Organisation einer Fachtagung zu einem aktuellen Thema (z.B. Fachtag Nanotechnologie) und/oder eines Parlamentarischen Abends o.ä.
  • Mithilfe bei anderen Veranstaltungen (Herbsttagung, Tag des Ökologischen Landbaus, Pressekonferenzen)
  • (Mit-)Arbeit an aktuellen Projekten (Texte verfassen, Recherche, Pflege einer Veranstaltungsdatenbank o.ä.)
  • Unterstützung bei der Pflege der Website des Informationsdienstes Gentechnik
  • wöchentliches Erstellen einer Liste politischer Termine
  • Betreuung der Zeitschriften- und Buchbibliothek
  • Bestellwesen
  • Pflege des Presseverteilers und der Adressdatenbank
  • allgemeine Büroorganisation (E-Mails checken und beantworten, Telefondienst, Ablage etc.)
  • Möglichkeit, zwei Monate die Moderation der Teamsitzungen zu übernehmen
  • Möglichkeit zur Mitgestaltung unserer jährlichen Teamklausur

Besonderheiten:

Wir bieten:
  • Einblick in die Arbeit eines Lobbyverbandes
  • je nach Interesse und Engagement Möglichkeit zur Einarbeitung in verschiedene Themenbereiche
  • Arbeit in einem lebendigen Team mit viel Humor
  • Offenheit für neue Ideen
  • engagierte Betreuung
  • Kontakte zu anderen Verbänden und Organisationen
  • Möglichkeit zum Ausprobieren verschiedener Moderationstechniken und Techniken zur Teamkultur
wünschenswert sind:
  • Fähigkeit und Lust zum eigenständigen Arbeiten
  • Interesse an Themen rund um ökologische Lebensmittel
  • Interesse daran, wie Politik funktioniert
  • Spaß am Organisieren
  • Kenntnis der Office-Programme

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

S-Bahn Friedrichstraße, Ausgang Schiffbauerdamm, 5 Minuten Fußweg

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster