Weitere Einsatzstellen aus dem Bereich:

Umwelterziehung / Umweltbildung

Waldmuseum und Waldschule Grunewald

ES-Nummer: 110

Waldmuseum mit Waldschule der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Königsweg 4/Jagen 57
14193 Berlin

Tel.: 81 33 442
Fax: 81 33 442
E-Mail: waldmuseum-waldschule@web.de   
www.waldmuseum-waldschule.de

Ansprechpartner: Katrin Berlitz

Die Einsatzstelle

Das Waldmuseum mit Waldschule der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) ist einer der ältesten grünen Lernorte der Stadt Berlin und wurde im Mai 1973 gegründet.

Die SDW, Träger dieser Einrichtung, wurde 1947 aus Anlass der Wiederaufforstungsmaßnahmen in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg gegründet und ist ein in allen Bundesländern zu findender Verband mit Waldcharakter.
Im Waldmuseum mit Waldschule sind zwei fest angestellte Mitarbeiter tätig.

Die Schwerpunkte unserer Einrichtung sind, Interessierte über den Lebensraum Wald und seine Bedeutung und Gefährdung zu informieren. Kinder, Schüler und Erwachsene sollen mit Hilfe der Waldpädagogik spielerisch an den Lebensraum Wald herangeführt werden.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Erlernen der waldpädagogischen Tätigkeit (Betreuung von Schulklassen und anderen Kindergruppen im Waldmuseum und in der Waldschule, draußen im Wald)
  • Projekt: Erarbeitung neuer waldpädagogischer Spiele, Verbesserung der vorhandenen Informationsmaterialien, Wald-Jugendspiele, Nachtwanderungen, Kindergeburtstage usw.
  • Betreuung des Waldmuseums: Telefondienst mit Terminvergabe, Aufsicht- und Informationsdienst, Verkauf und Abrechnung von Eintrittskarten, Kopierarbeiten, Pflegearbeiten
  • Betreuung von Infoständen, z. B. bei der Grünen Woche oder bei Umweltmärkten
  • Mitarbeit bei verbandstypischen Tätigkeiten wie Versand von Einladungen

Besonderheiten:

Das Waldmuseum mit Waldschule eignet sich auf Grund seiner waldpädagogischen Tätigkeiten hervorragend als Vorbereitung und Test für pädagogische Berufe (Grundschulpädagoge, Erzieher).


wünschenswert sind:
  • Interesse an Wald und Natur
  • Begeisterungsfähigkeit und freundliche Ausstrahlung
  • ein gutes Verhältnis zu Kindern

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

S-Bahn 7 o. 9, Bus 119, 186, 219 bis Grunewald, 6 Minuten Fußweg über Schmetterlingsplatz und Schildhornweg, vor der Revierförsterei Eichkamp nach links abbiegen, durch den Wald zum großen Tor (insg. ca. 400 m)

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster