Weitere Einsatzstellen aus dem Bereich:

Umwelterziehung / Umweltbildung

Sonnenhaus Deutsche Schreberjugend, Landesverband Berlin e.V.

ES-Nummer: 081

SONNENHAUS
Ökologisch orientiertes Kinder- und Jugendprojekt
Teltower Damm 310
14167 Berlin

Tel.: 81 51 094
Fax: 81 51 094
E-Mail: mail@dassonnenhaus.de    sonnenhaus@schreberjugend.berlin   
www.dassonnenhaus.de

Ansprechpartner: Vivian Ryll

Die Einsatzstelle

Das naturpädagogische Kinder- und Jugendzentrum SONNENHAUS ist seit 1978 eine offene Einrichtung im Süden Zehlendorfs. Träger ist die Deutsche Schreberjugend. Auf dem 3500 qm großen Gelände befindet sich ein selbst gebautes Holzhaus mit Wintergarten, zwei Holzwerkstätten (Freiluft und klassisch) ein Schweine- und ein Hühnergehege, Kletterelemente, ein selbstgebautes Seminarhaus, eine Feuerstelle und ein ökologisch angelegter Garten.
Geleitet wird die Einrichtung von Vivian Ryll (B.Sc. Ökolandbau). Sie steht den Kindern, Jugendlichen und FÖJler*innen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen unterstützen uns bei handwerklichen Arbeiten und der Tierversorgung.

Grundlage unserer Aktivitäten mit den Kindern und Jugendlichen (vorwiegend 6 bis 14 Jahre) bildet der Ansatz der Natur-Erlebnis-Pädagogik. Außerdem machen wir zahlreiche Angebote im handwerklichen Bereich.

Von Montag bis Donnerstag gibt es Offene-Tür-Angebote (z. B. Gestalten mit Naturmaterialien, Pflanzen- und Kräuterkunde, Tierbeobachtung, Backen und Kochen) sowie spezielle Kursangebote mit dem Schwerpunkten Handwerk. Darüber hinaus kooperieren wir mit Grundschulen im Rahmen von naturpädagogischen Projekten im Vormittagsbereich.

Unsere pädagogische Zielsetzung ist es, mit spielerischen und gestalterischen Methoden eine Beziehung zur Natur zu fördern. Gleichzeitig möchten wir durch das Angebot der Mitbestimmung die Persönlichkeit sowie die Teamfähigkeit der Kinder und Jugendlichen stärken. Im Sonnenhaus sollen die Kinder die Möglichkeit haben, sich auszuprobieren und frei von Leistungsdruck eigene Ideen umzusetzen.

Aufgaben für das FÖJ:

Die Aufgabenbereiche für die TeilnehmerInnen des FÖJ sind sehr vielseitig und erfordern die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen selbstständigen Handeln
  • Unterstützung bei Aktivitäten mit den Kindern (evtl. Organisation und Durchführung eigener Angebote bzw. Projekte mit den Kindern)
  • Einbeziehung der Kinder in eigene Aufgabenbereiche
  • Versorgung und Pflege der Tiere
  • Ökologische Gartenpflege (Gartenplanung, Saat, Pflege, Ernte)
  • Handwerkliche Tätigkeiten
  • Instandhaltung und Pflege des Hauses und des Geländes

Besonderheiten:

Die Herausforderung liegt in der selbstständigen Arbeit.
Gewünscht ist die Lust an der Verwirklichung von Ideen, auch in Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

S 1 Zehlendorf und dann Bus 289 oder X10 bis Beeskowdamm

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster