Grüne Liga - Ökomarkt und Umweltfestival

ES-Nummer: 749

Grüne Liga Berlin e.V.
Ökomarkt und Umweltfestival
Prenzlauer Allee 8
10405 Berlin

Tel.: 44 33 91 - 49, - 48
Fax: 44 33 91 33
E-Mail: claudia.kapfer@grueneliga-berlin.de    christian.lerche@grueneliga-berlin.de   
www.grueneliga-berlin.de

Ansprechpartner: Claudia Kapfer

Die Einsatzstelle

Die GRÜNE LIGA Berlin, anerkannter Naturschutzverband und seit 1990 als gemeinnütziger Verein agierend, versteht sich als Netzwerk ökologischer Bewegungen. Sie initiiert, koordiniert und unterstützt umweltbezogene Aktivitäten und Projekte und engagiert sich in gesellschaftlich wichtigen Diskursen.

Der Verein führt zahlreiche Veranstaltungen wie den lokalen Ökomarkt am Kollwitzplatz, Europas größtes Umweltfestival am Brandenburger Tor und den deutschlandweiten Netzwerk21Kongress durch. Zudem ist die GRÜNE LIGA in den Bereichen Umweltbildung und Stadtbegrünung mit einer Vielzahl von Projekten engagiert. Abgerundet wird die Arbeit durch die unabhängige Umweltzeitung DER RABE RALF.

Aufgaben für das FÖJ:

  • Organisatorische und inhaltliche Unterstützung des wöchentlichen Ökomarkts sowie der Adventsökomärkte, Gestaltung und Betreuung des Infostand auf dem Ökomarkt und den Adventsökomärkten
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Umweltfestivals u.a. Gestaltung Bühnenprogramm inkl. Künstler-Recherche, Gestaltung Info-Zelte der GRÜNEN LIGA, Ausstellerrecherche und –betreuung, Werbung von Kleinsponsoren,…
  • Unterstützung der Öffentlichkeits- und Social Media-Arbeit (on- und offline)
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von externen Infoständen, Kongressen und Informationsveranstaltungen
  • Bereitstellung und Aufarbeitung von Umweltinformationen
  • Verteilung und Vertrieb von Informationsmaterialien inkl. der Umweltzeitung Der Rabe Ralf
  • Telefondienste und allg. Büroarbeiten

Besonderheiten:

Arbeitszeit und Arbeitsort können wechseln, da Veranstaltungen zum Teil am Wochenende oder abends stattfinden.
wünschenswert sind:
Organisationstalent, körperliche Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Interesse an Ökolandbau und Umweltthemen sowie eigene Ideen und Freude am Gestalten.

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

U2 Senefelderplatz, M2 Prenzlauer Allee/Ecke Metzer Straße

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster