Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC)

ES-Nummer: 002

Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC Berlin e.V.)
Brunnenstraße 28
10119 Berlin

Tel.: 443 405 19
Fax: 44 34 05 20
E-Mail: philipp.poll@adfc-berlin.de    kontakt@adfc-berlin.de   
www.adfc-berlin.de

Ansprechpartner: Philipp Poll

Die Einsatzstelle

Der ADFC Berlin e. V. ist ein gemeinnütziger Verein. Er wurde 1983 gegründet und zählt heute ca. 11.000 Mitglieder. Der Verein setzt sich parteiunabhängig für die Förderung des Fahrradverkehrs ein. Er hat sich zu DEM Ansprechpartner in allen Fragen rund ums Rad, sei es Verkehrsplanung, Verkehrssicherheit, Radreisen oder Fahrradtechnik entwickelt. Mit medienwirksamen Aktionen wie der Sternfahrt (www.fahrradsternfahrt.de) oder den Geisterrädern (www.geisterraeder.de) kann er sein Anliegen immer wieder öffentlichkeitswirksam darstellen.
Der größte Teil der ADFC-Arbeit wird ehrenamtlich geleistet. Im Fahrradbuch- und Infoladen, dem "Aushängeschild" für den ADFC Berlin, sind drei Mitarbeiterinnen angestellt. Daneben gibt es einen Geschäftsführer und Mitarbeiter für die Buchhaltung und die Pressearbeit.

Aufgaben für das FÖJ:

Der ADFC Berlin e.V. hat im April 2009 eine neue Homepage erhalten. Diese Homepage soll ein Angebot für junge Menschen erhalten: Tourentipps, Ausrüstungstipps, etc. Dieses Angebot soll nicht nur online bestehen, sondern durch die Unterstützung im FÖJ auch praktisch ausgebaut werden.

Daneben besteht die Möglichkeit in die verschiedenen Arbeitsbereiche des ADFC Berlin e. V. Einblick zu gewinnen:
  • Wie funktioniert ein Buch- und Infoladen und eine Fahrradwerkstatt?
  • Freud und Leid eines Call-Centers zum Thema Fahrrad
  • Pressearbeit von der Basis bis zum Fernsehinterview
  • Projektplanung und -management

Arbeitsort: überwiegend ADFC-Geschäftsstelle

Besonderheiten:

Vor einer Bewerbung für die Einsatzstelle ermöglichen "Schnuppertage" einen Einblick in den ADFC-Alltag.

Wir wünschen uns von den Bewerbern/Bewerberinnen ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Spaß am Radfahren. Die Arbeitsaufteilung erfolgt weitestgehend eigenverantwortlich. So können die Arbeitszeiten relativ flexibel gehandhabt werden.

Die oben angegebenen Arbeitsaufgaben stellen nur einen kleinen Bereich des Möglichen dar.

Plätze: 1


Verkehrsanbindung:

U 8 Bernauer Straße oder S 1, S 2, S 25 Nordbahnhof

Stadtplan Öffnet externen Link in neuem Fenster